In der folgenden Grafik des letzten Monats sieht man wunderschön den Einfluss der unterschiedlichen Kernelversionen auf die Performance des Systems.

/images/2019/kernel-impact.png

Auf dem System läuft ein OpenVPN Server mit Firewall, Anfang Februar wurde das System auf Stretch mit einem Linux 4.9 und einer NFTables basierten FW umgestellt.

Letzte Woche wurde dann auf einen 4.19 Kernel umgestellt mit dem Resultat das der Durchsatz deutlich nach unten ging.

Aktuell läuft da wieder ein Linux 4.9 und der Durchsatz ist etwa wieder auf dem Niveau von Linux 3.2 kernel.

Nach dem was meine Kollegen so getestet haben ist die Ursache eine Zusammenspiel der unterschiedlichen Migitations im Kernel und Hyperthreading. (Vielen Dank, Eike und Gianni!)