Frohes neues 2022

Frohes neues Jahr

Das Jahr 2021 ist irgendwie an mir vorbeigeflogen; Das Frühjahr war geprägt von den Corona Lockdown bis in den Mai hinein, Die Jugendarbeit ging Ende März wieder draussen los, aber zu mehr als Tagesaktionen hat es dann doch nicht gereicht. Immerhin haben wir es geschafft in den Gruppen je eine Tagesaktion zu Pfingsten zu machen.

Beruflich war weiterhin “Working from Home” angesagt. Damit komme ich sehr gut zurecht; im Regelfall bin ich 1-2 Tage in der Woche in den Betriebsgebäudem der Rest passiert dann von zu Hause. Für mich ist von Vorteil dass ich mich besser konzentrieren kann und weniger abgelenkt werde.

Im Juni war dann die Familie endlich mit der Erstimpfung dran, damit nahm die Angst vor einer Corona-Impfektion deutlich ab. Urlaub haben wir im Sommer noch nicht gemacht, zu unklar war wie sich die Corona Situation entwickeln würde, wir haben dann im Oktober 2 Wochen Urlaub im Fischland Zingst gemacht.

Fur dieses Jahr hoffe ich auf deutlich weniger Corona und mehr Aktion, mal schauen ob ‘22 dann der erste goldene Jahr der 20er wird…